Kategorie: people

people

Witness the fitness mit Patrick Bauer

Die Möglichkeiten im Burgenland fit zu bleiben sind ja bekannterweise mannigfaltig. Egal, ob man sich aufs Rad setzt, über den See surft, durch den Wald läuft oder einfach nur spazieren geht, Sport zu treiben ist hierzulande ganz einfach. Nur tun muss man es halt. Nein, Pusztavibes wird mit diesem Beitrag nicht zu einem Fitnessblog, aber …

people, places

Vom Leben im Hochhaus

Beim letzten Pusztavibes-Post des Jahres 2018 ging es um die Geschichte des Eisenstädter Hochhauses. Nachdem ich den Post in der Facebook-Gruppe „Eisenstadt-einst und Heute“ geteilt habe, bekam ich sehr viele Reaktionen und Kommentare, was mich enorm gefreut hat. Unter Anderem meldeten sich auch einige ehemalige BewohnerInnen des Hochhauses, die mir angeboten haben, ihre Geschichten zu …

people, places

Robert Jagschich und das Osliper Legoland

Wie für sehr viele Menschen waren Legosteine für mich in der Kindheit der Stoff, aus dem die Träume sind. Gerne denke ich an diese Zeit zurück und muss ehrlich sagen, dass es mich noch immer ab und zu reizt, etwas daraus zu bauen. Beim Techniker Robert Jagschich aus Oslip brennt diese Leidenschaft nach der „Kindheits-Bauphase“ …

people, places

Avantgarde oder Bausünde? Das Hochhaus von Eisenstadt

Von Kindesbeinen an hat das Hochhaus in Eisenstadt eine große Faszination auf mich ausgeübt. Als kleiner Bub war ich natürlich angetan von der Idee, dort mal vom Balkon runter zu spucken, später fand ich es ehrlich gesagt ziemlich hässlich und mittlerweile gehört es für mich bereits so zum Stadtbild von Eisenstadt, dass ich es liebgewonnen …

culture, people

Vom Schlosspark in die FUZO: Ein Gespräch über die Wein- und Genusstage in Eisenstadt

Dass die Wein- und Genusstage in der FUZO Eisenstadt längst kein Geheimtipp mehr sind beweisen die tausenden BesucherInnen, die jedes Jahr Ende August zu diesem Fest nach Eisenstadt kommen. Weil ich während meiner Studienzeit öfters dort gearbeitet habe und dadurch einen Einblick gewinnen konnte, wie viel organisatorischer Aufwand hinter dieser Veranstaltung steckt, wollte ich unbedingt …

people, places

Helmut Schwarz fühlt sich am Neusiedlersee wie ein Fisch im Wasser

In fast jedem Beitrag, jeder Werbung und jedem Posting, das sich auf die Schönheit des Bugenlandes bezieht, geht es entweder um guten Wein oder den schönen Neusiedlersee. Obwohl ich versuche, auf Pusztavibes ein möglichst breites Bild des Burgenlandes zu zeichnen, bilde ich da keine Ausnahme. Der See ist halt eben sehr super. Diesmal interessiere ich …

people

Schmex und die Rückbesinnung aufs klassische Kracherl

Wer in den letzten Jahren beim Heurigen war und dabei nicht immer nur Alkoholisches trinkt, dem wird es schon längst aufgefallen sein: Mit Schmex hat ein burgenländisches Original die übermächtige Konzern-Konkurrenz abgelöst. Interessant ist das für mich nicht nur deshalb, weil ich David-Goliath Geschichten liebe, sondern auch weil der Zeitpunkt an dem Schmex in den …

culture, people

Leinen los!

Das folgende Geständnis ist vielleicht nicht gerade sexy, aber für diesen Bericht muss ich es einfach vorausschicken: Ich lese nicht gerade viel. Damit meine ich nicht, dass ich nichts lese, aber ich muss zugeben, dass sich mein Bücherkonsum meist auf die Urlaubszeit beschränkt. Wenn ich dann einmal zum Buch greife, taugt es mir meistens eh …

people

Ewald Barilich ist einer der letzten burgenländischen Greißler

Dass Innenstädte und Nahversorger immer mehr zugunsten von Einkaufszentren an den Stadträndern weichen, ist mittlerweile nicht mehr zu leugnen. Wobei „immer mehr“ hier vielleicht nicht ganz die richtige Bezeichnung ist, denn diese Entwicklung hat sich zum Großteil leider bereits vollzogen. Jedes mittelgroße Dorf hat eine Filiale eines großen Lebensmittelhändlers am Ortsrand, viele kleine Dörfer haben …

people

Feine Schnitte in Eisenstadt

Alles hat damit begonnen, dass meine Eltern ein Buch über burgenländische Sagen herumliegen hatten. Als ich begonnen habe, die Sagen zu lesen war ich vielleicht neun oder zehn Jahre alt und alles Übernatürliche hatte einen großen Reiz auf mich. Damals wurde ich das erste Mal mit dem Konzept von Sagen vertraut gemacht und der wahre …